25.01.2020

Viel los am ersten Ausbildungswochenende im neuen Jahrzehnt

Während eine Gruppe beim Neujahrsschwimmen in Neuburg an der Donau war, war der Hof des THW Hilpoltsteins voll mit Menschen, die sich der Metall- und Holzbearbeitung widmeten.

Regelmäßiges Üben fördert den Automatismus. Deswegen kommen regelmäßig verschiedene Ausbildungsbereiche zum Zug. In diesem Fall übten die Helferinnen und Helfer die korrekte Bearbeitung von Metall und Holz. Es wurde gesägt, gefeilt, geschweißt und Löcher sowie Gewinde geschnitten. Viele kleine Handgriffe, die am Ende ein Ganzes ergeben.

Wichtig sind diese Handgriffe zum Beispiel für die Erstellung eines Sprengwerks. Dieses wiederum konnten wir bereits im September gut bei der Übung mit Tiefbauunfällen zur Schau stellen: näheres hier

Text: Liam Flohry
Foto: Christian Arendt


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: