30.06.2022

THW läutet die fünfte Jahreszeit ein

Wie sich das ursprüngliche „Fensterln“ zum Zwecke der Brautwerbung in manchen Regionen Bayerns zu einem Brauchtum entwickelte, so ist es für die Helfer:innen des THW Ortsverbandes Hilpoltstein bereits Tradition, in den Tagen vor dem Burgfestkränzchen, die Hilpoltsteiner Innenstadt mit Wimpelgirlanden zu schmücken.

Auch in diesem Jahr machten sich wieder einige THW-Helfer:innen an die Arbeit, die Girlanden von einer Hauswand zur nächsten zu spannen. In kürzester Zeit zierten zahlreiche Wimpelgirlanden die Innenstadt und läuteten – für jeden Bürger sichtbar – die „fünfte Jahreszeit“ ein.
 
Doch dieser Arbeitseinsatz hatte nichts mit den damaligen Gepflogenheiten gemeinsam. Selbst die notwendige Leiter für die Arbeit in luftiger Höhe brachten die THW-Helfer:innen mit und musste nicht noch – wie im damaligen Brauchtum üblich – am Hof der Angebeteten zu nächtlicher Schlafenszeit gefunden werden.

 

Text: Bernhard Bergauer
Foto: Michael Pöllet


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: