02.05.2018

Sperrung des Main-Donau-Kanals genutzt

Die jährliche Sperrung des Main-Donau-Kanals ist ein fester Termin im Jahresplan des Hilpoltsteiner THW-Ortsverbandes. So können auf der unbefahrenen Wasserstraße viele Übungen im Bereich der Wassergefahren durchgeführt werden, die bei laufendem Schiffsverkehr nicht möglich wären.

In diesem Jahr wurden drei Schwerpunkte ausgewählt: Am Freitag trainierten die Bootsführer der Fachgruppe Wassergefahren gemeinsam mit allen Fachhelfern das Ein- und Ausslippen an der Bootsrampe bei Heuberg, einige Bootsmanöver wie das Paddeln der Rettungsboote nach Motorausfall und das Treideln entlang des Ufers. Hierunter versteht man das Ziehen des Schiffes vom Ufer aus. Was früher an der Donau Pferde erledigten, geht auch im Kleinen mit Manneskraft: Zwei Bootsleinen werden dabei so verbunden, dass das Boot gerade entlang des Ufers gezogen wird.

 

Am Samstag stand dann eine Übung mit den Booten und dem Schwimmstegsystem „Jet-Float“ im Mittelpunkt der Ausbildung. Nachdem zur Übung erst ein Steg erbaut wurde, steckten die Helferinnen und Helfer unter der Leitung von Gruppenführer Thomas Hentschel die Elemente zu einer 4x4m großen Plattform zusammen. „Diese Plattform sicherten wir dann mit Handläufen und versteiften sie an der Seite, um einen Transport neben dem Boot möglich zu machen“, erklärte er. Anschließend wurde die Schwimmplattform mit Hilfe eines der Boote zur Altenhofener Brücke geschleppt. Hier seilten sich dann die Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes mit dem Rollgliss von der Brücke auf ein Boot oder die Plattform ab. Hierzu wurde mit Hilfe des EGS (Einsatz-Gerüstsystem) ein Ausleger gebaut. „Es war spannend, über den Rand des Geländers zu steigen, obwohl man gesichert ist“, fasste Diane Sierkowski die Übung zusammen.

 

„Sehr zufrieden“, zeigte sich Zugführer Felix Erbe mit dem Ergebnis der Übung, „wir haben gesehen, wie unsere Fachgruppe Wassergefahren und die Bergungsgruppen Hand in Hand arbeiten können. Sowohl die Boote als auch die Plattform bieten eine tolle Möglichkeit für Materialtransport auf dem Wasser. Dies kann bei vielen Einsatzlagen genutzt werden.“

 

Bericht: Felix Erbe

Fotos: Johann Schüssler, Christian Arendt, Felix Erbe


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: