29.03.2018

Fit im Umgang mit der Motorsäge

Am zurückliegenden Ausbildungswochenende konnte endlich ein Projekt durchgeführt werden, das schon lange in der Planung war. Dreizehn Helferinnen und Helfer nahmen gemeinsam mit zwei Helfern aus dem Ortsverband Eichstätt an einer Motorsägenfortbildung in Schernfeld (bei Eichstätt) teil. Durchgeführt wurde der zweitägige Lehrgang durch Mitarbeiter der Bayerischen Staatsforsten.

„Es waren sehr schöne und lehrreiche Tage mit den drei Forstwirten im Wald“, fasst Truppführer Markus Langohr die Ausbildung zusammen, „jeder von uns konnte sehr viel mitnehmen!“

Am Freitag wurden Grundlagen geschaffen. So gab es Theorieeinheiten zum Fällen von Bäumen, zur Baumbeurteilung, dem Schneiden der Fallkerbe, dem Fällheberschnitt und zu Sicherheitsfälltechniken. Außerdem waren das Schärfen der Ketten und die Wartung der Motoren auf dem Programm.

Den gesamten Samstag ging es dann in den Wald, wo die Theorie praktisch umgesetzt wurde. Neben dem Fällen und Entasten wurde auch auf die einsatzrelevanten Themen „Trennen unter Spannung stehender Stämme“ und „Fällen von Schwachholz bei starkem Vorhang“ eingegangen. Den Abschluss bildete das Fällen von aufgehängten Bäumen mittels Drehzapfen.

Noch in diesem Jahr soll die Ausbildung der Helfer weitergehen.


Text: Felix Erbe

Fotos: Markus Langohr


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: